Info Tel: 03643 - 878 020 • www.elektronischer-rechtsverkehr.de ist ein Service von www.anwalten.de, www.ra-micro-thueringen.de und www.red-group.de

beA Rechtsanwalts- und Kanzleisoftware

Übersicht über Kanzleisoftwareprogramme mit beA Schnittstellen

beA Karten: Basiskarte und Signatur

Allgemein

Grundsätzlich ist zur Nutzung des besonderen elektronischen Anwaltspostfaches beA keine spezielle Kanzleisoftware notwendig. Das Postfach kann mit jedem Internetbrowser z.B. Internet Explorer, Firefox, Safari, Opera bedient werden. Da es Browser für alle gängigen Betriebssysteme gibt, kann das beA natürlich auch mit einem Apple Computern, iMAC Macbook uws. oder Linux PC oder Notebook genutzt werden.

Kanzleisoftware Allgemein

Anbietern von Kanzleisoftware soll die BRAK Schnittstellen zur Verfügung stellen, um das beA in die Kanzleisoftware Programme zu integrieren. Damit soll ein optimaler Workflow gewährleistet werden. Mit Nutzung der Kanzleisoftware wird der Browser dann nicht mehr benötigt. Statt dessen können beA Nachrichten direkt in der Kanzleisoftware empfangen und aus der Kanzleisoftware versendet werden.

RA-MICRO

Die Schnittstellenprogrammierung ist noch nicht abgeschlossen. RA-MICRO hat die Nutzung des beA daher in den bestehenden E-Workflow integriert. Dies erfolgt derart, dass Nachrichten aus dem beA über den Browser geöffnet und in einem Transferordner gespeichert werden. Aus diesem Ordner wiederum können die beA Nachrichten über das RA-MICRO E-Eingangsfach (früher E-Postfach) eingelesen und den Akten zugeordnet werden.

Ebenso ist es natürlich möglich, Schriftsätze aus der Kanzleisoftware RA-MICRO an den beA Transferordner zum Versand mit dem beA bereitzustellen.

Bereits jetzt können Schriftsätze in RA-MICRO inkl. aller Anlagen signiert und per EGVP versendet werden. Diese bewährte Arbeitsweise des EGVP wird voraussichtlich auch bei der Nutzung des beA Anwendung finden.